Auch in diesem Jahr beteiligte sich der heimische CDU-Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister am „Girls‘ und Boys‘ Day“ im Hessischen Landtag.

„Das Interesse an einer Teilnahme am Besuchsprogramm war von Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 bis 10 aus meinem Wahlkreis in diesem Jahr besonders groß. Alle Teilnahmewünsche konnte ich wegen der begrenzten Kapazitäten nicht erfüllen. Dafür biete ich am 28. Juli die Möglichkeit, den Landtag bei einer Führung und einem ausführlichen Gespräch über die Aufgaben eines Abgeordneten kennenzulernen“, erläutert Hofmeister.

Für Rückfragen steht sein Wahlkreisbüro in Limburg (Tel.: 06431-2856133, E-Mail: a.hofmeister@ltg.hessen.de) gerne zur Verfügung.

In diesem Jahr waren vier Teilnehmer beim „Girls‘ und Boys‘ Day“ auf seine Einladung am Veranstaltungstag dabei. Zwei weitere lernten die Landesgeschäftsstelle der CDU Hessen, das Alfred-Dregger-Haus, kennen.

Bei den vier Besuchern im Landtag war Fynn Thomzik aus der achten Jahrgangsstufe der Taunusschule. In seinem Besuchsprogramm gab es Einblicke in die inhaltliche und organisatorische Arbeit der Verwaltungseinheiten des Landtags, aber ebenso in die Bereiche der Abgeordneten und der inhaltlichen Arbeit der Fraktionsreferenten.


Teilnehmer Fynn Thomzik gemeinsam mit Andreas Hofmeister

Zum Abschluss bestand noch Gelegenheit einen Teil der Landtagsdebatte mitzuverfolgen. Über den Abgeordneten Andreas Hofmeister waren auch Hannah, Lousia und Lucia aus Runkel und Villmar beim Girls‘ und Boys‘ Day dabei. Auch sie verlebten einen unterhaltsamen Tag im Hessischen Landtag mit zahlreichen Informationen und Einblicken.

« Pressemitteilung der Landtagskollegen Veyhelmann und Hofmeister vom 30. April 2018 KOMPASS bietet Plus an Sicherheit (KOMmunalProgrAmmSicherheitsSiegel) »