„Die CDU-geführte Hessische Landesregierung hält Wort und entlastet die Familien, die künftig im Schnitt in den drei Jahren pro Kind fast 5.000 Euro sparen“, betont der Limburg-Weilburger CDU-Landtagsabgeordnete Andreas Hofmeister. In Hessen ist das letzte Kindergartenjahr bereits seit dem Jahr 2007 für fünf Stunden beitragsfrei. Jetzt werden die Eltern weiter entlastet, denn künftig sind sechs Stunden auch im ersten und zweiten Kindergartenjahr beitragsfrei. Für das dritte Jahr wird die Beitragsfreiheit von fünf auf sechs Stunden ausgeweitet.
„Uns als CDU ist jedoch nicht nur die Beitragsfreiheit wichtig, sondern auch die Steigerung der Qualität. Dafür stehen in 2018 und 2019 zusätzliche Mittel in Höhe von knapp 50 Millionen Euro bereit“, hebt Hofmeister hervor. „Mit einem Volumen von über 500 Millionen Euro in 2017 werden daher für die Förderung der frühkindlichen Bildung und Betreuung so viele Mittel wie noch nie zur Verfügung gestellt. Zum Vergleich: 1999 wurden gerade einmal 65 Millionen Euro in diesem Bereich investiert.“ Die finanzielle Entlastung von Familien mit Kindern ist ein Beitrag zum immer stärker werdenden Wunsch nach einer Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Für die Eltern ist es ganz einfach: Sie müssen nichts tun, um die finanzielle Unterstützung zu erhalten. Zur Finanzierung stehen im Entwurf des Doppelhaushaltes 2018/2019 Mittel in Höhe von insgesamt 440 Millionen Euro bereit – 130 Millionen Euro für das Jahr 2018 und 310 Millionen für 2019.

« Sommerfest der CDU-Gemeindeverbände Löhnberg, Merenberg und Weilburg